Hintergrundelement

Rumohrs "Geist der Kochkunst" und der Geist der Goethezeit, im Zeitalter der kulinarischen Apokalypse

Ludger Lütkehaus

6,00 € inkl. MwSt.

versandkostenfrei innerhalb Deutschlands

zzgl. Versandkosten ins Ausland

lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen

Der deutsche Kunsthistoriker und Schriftsteller Karl Friedrich von Rumohr (1785-1843) gilt als Wegbereiter einer quellenkritischen Kunstgeschichtsschreibung und bedeutendester Gastrosoph der Goethe-Zeit. In seinem Buch "Geist der Kochkunst von Joseph König“, es erschien 1822 unter dem Namen seines Leibkochs, setzte er sich mit unterschiedlichen Nahrungsmitteln und Kochtechniken auseinander und sprach sich für die Beibehaltung der unprätentiösen, traditionellen deutschen Küche aus.

Rezension

Karl Friedrich von Rumohr, dem bedeutenden Gastrosophen der Goethezeit, wird hier von Ludger Lütkehaus auf wohl angerichteten Seiten vollmundig Referenz erwiesen. Der Referent ist in bester Vortragslaune, das Publikum kurz vor dem Durchbruch zum Festgelage. Eine praktische Übung soll die Worte beschließen. Wir dürfen annehmen, dass die Festgemeinde Lütkehausens Bericht über die kulinarische Lage der Nation aufmerksam gefolgt ist. Da allerdings ist von arg Durchwachsenem zu berichten: McDonaldisierung und Cuisine postnouvelle. Hohe Zeit, sich an den Leib- und Magensatz des Herrn von Rumohr zu erinnern, wonach der Mensch nichts anderes ist, als er isst. (Neue Zürcher Zeitung, 5. Februar 2005)

Zum Warenkorb

Pfeil green

Zahlungsmittel

Pfeil green

In unserem Buchladen haben Sie die Möglichkeit
- per Rechnung oder
- SEPA-Lastschrift
zu bezahlen.

Newsletter

Pfeil green

Hier können Sie den Newsletter abonnieren, der Sie über unsere Neuerscheinungen und Veranstaltungen informiert. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Newsletter bestellen

naturmagazin

Pfeil orange

naturmagazin Berlin-Brandenburg

Die Zeitschrift informiert vierteljährlich über die Natur und deren Schutz in der Region, setzt dabei thematische Schwerpunkte, gibt Umwelt-, Bücher- sowie Reisetipps und bietet einen Veranstaltungskalender.